Computerverwaltung aufrufen

Lösung und Bilder-How-To: Windows erkennt USB-Datenspeicher nicht mehr

Es ist selten, aber ab und zu spinnt Windows (und zwar alle Versionen, von Windows XP, über Vista bis hin zu Windows 7 und 8), wenn ein USB-Stick angesteckt wird. Dabei ist es egal, ob dieser kurz zuvor noch funktionierte, ab und zu geht es einfach nicht. Und das ist ärgerlich.

Inzwischen habe ich aber eine recht brauchbare Methode gefunden, über die ich meine Sticks meist wieder ansprechen kann. Der Trick: Die Computerverwaltung, genauer gesagt die Datenträgerverwaltung. Wenn das USB-Gerät dort auftaucht, stehen die Chancen gut, dass man den Stick von Hand am System anmelden kann.

Und das geht so:

Zuerst startet ihr die Computerverwaltung. Bei Windows 8 geht das am einfachsten über die Eingabe von „Verwaltung“ in der Metro-UI. Noch schneller geht es über den Ausführen-Dialog, drückt einfach Windows + R, gebt „CompMgmtLauncher“ ein und drückt Enter.

Computerverwaltung aufrufen

In der Computerverwaltung scrollt ihr nach unten bis zum Punkt „Datenspeicher“, Unterpunkt „Datenträgerverwaltung“. Dieser Bereich zeigt alle am Windows-System angemeldeten Datenspeicher an.

Im unteren Bereich solltet ihr im Idealfall neben den Festplatten euren USB-Speicher sehen:

Computerverwaltung Laufwerksbuchstabe fehlt

Wichtig hier: Windows erkennt den Speicher, weißt ihm aber keinen Laufwerksbuchstaben zu. Damit ist er auch im Dateimanager nicht ersichtlich – aber das ändern wir gleich: Zuerst Rechtsklick auf den Eintrag. Anschließend wählt ihr im Menü den Punkt „Laufwerksbuchstaben und –pfade ändern“. Vorsicht: Der nächste Eintrag ist „Formatieren“, das wollen wir nicht!

Computerverwaltung Laufwerksbuchstaben hinzufügen

Jetzt sollte ein neuer Dialog auftauchen, nicht viel mehr als ein leeres Fenster, aber mit ein paar wichtigen Optionen:

Laufwerksbuchstaben hinzufügen

Ein Klick auf „Hinzufügen“ zeigt die Option „folgenden Laufwerksbuchstaben zuweisen“, meist ist hier schon ein freier Laufwerksbuchstaben eingetragen. Im Normalfall passt der, klickt also einfach auf OK.

Computerverwaltung Laufwerksbuchstabe vorhanden

Und jetzt sollte das Laufwerk eigentlich brav im Dateisystem erscheinen.

Mein Tipp: Fangt jetzt an, eure Daten darauf zu sichern. Es kann sein, dass dieses Laufwerk komplett in Ordnung ist, es kann allerdings auch sein, dass es einen kompletten Hau hat. Wer also Videos, Bilder oder Dateien auf USB-Sticks, -Festplatten oder Speicherkarten lagert, die Windows nicht mehr erkennt, dann liegt etwas im Argen. Sprich, solche Datenspeicher eigenen sich eigentlich nur noch für Inhalte, auf die ihr problemlos verzichten könnt, sollte der USB-Speicher wirklich kaputt sein.

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

4 Kommentare

  1. Hallo

    Ich habe das Problem, dass die Computerverwaltung den USB- Stick anzeigt, allerdings bei der „Laufwerksbuchstaben und – pfade ändern“ die Fehlermeldung ausgibt, dass das System die Datei nicht finden kann.

    Was kann ich hiergegen tun?

    • Das problem habe ich auch

    • Dann reihe ich mal ein;

      Ich habe mich entschlossen von Win 7 auch dann mal auf 8.1 umzusteigen. Natürlich saubere Neuinstallation.
      Vorher habe ich mir auf einen 64GB Stick von Emtec Alles draufgezogen, was ich gerne behalten möchte. Zusätzlich vorab schon alle erforderlichen Treiber. Zwecklos. Mein Win 8.1 kann den Stickauch nicht leiden. Formatiert ist er NTSF Claustergröß Standard, er hat auch noch unter meinem 7 einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen bekommen.
      Die Datenträgerverwaltung findet ihn als “ USB-Massenspeicher “ ohne LW-Buchstaben. Der Versuch einen Laufwerksbuchstaben zuzuweisen endet mit der Fehlermeldung “ Das System kann die angegebene Datei nicht finden “ . Na klar – deswegen wird jauch angezeigt was nich da ist………. . Lustigerweise wird sogar die korrekte Kapazität des Sticks angezeigt – allerdings als leer – obwohl mehr als 45 GB Daten drauf sind.
      Auch ich kann den Stick abziehen und woanders dranstecken -überall funktionert er, nur unter 8.1 nicht.
      Mir tuts schon wieder leid, n Hunni für 8.1 ausgegeben zu haben.
      Gruss an die Leidensgenossen

  2. Danke für den Tipp hat funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner