hires_Recon3DPCIe2

Windows Kurztipp: Audio-Wiedergabegeräte direkt im Tray umschalten

Mein PC hat liefert Audio an zwei verschiedene Systeme: Wenn Frau/Kind nicht da sind, dann sollte alles via optischem Kabel an das 5.1 System, wenn alle da sind, dann per Stereo ans Headset. Das Problem? Mir ist das umschalten zwischen Standardgeräten immer etwas zu lange. Zum Glück gibt es Tools wie STADS.

STADS ist ein Tool für den System-Tray, also der Infobereich rechts in der Taskleiste. Da sitzen etwa das Netzwerk-Icon oder die zig anderen Tools, die man halt so installiert. Aber ich schweife ab:

STADS, der System Tray Audio Device Switcher, kennt alle Audio-Geräte, die am System angeschlossen und installiert sind. Ein Klick darauf zeigt die Übersicht an und man kann schnell und problemlos zwischen den Ausgabegeräten umschalten.

STADS in Aktion

Das klappt übrigens auch für Aufnahme-Geräte, dazu müsst ihr aber zuerst auf „Show Recording Devices“ klicken.

Auf Windows 8.1 funktioniert STADS ziemlich gut, allerdings müsst ihr das Programm per Hand (oder über einen Autostart-Eintrag) ausführen.

Zudem lohnt es sich, die Task-Leisten anzupassen, damit STADS immer sichtbar ist. Dazu klickt ihr auf den kleinen weißen Pfeil und wählt „Anpassen“. Sucht den Eintrag zu STADS und wählt „Immer sichtbar“.

Infobereich anpassen

Noch ein Tipp: Viele Windows-Programme checken das Audio-Gerät nur beim Start, wenn ihr also danach das Audiogerät wechselt, wirkt sich das unter Umständen erst beim Programmneustart aus.

Teaser-Credits: Das Teaserbild stammt von Creative, meiner Meinung nach noch immer die Goto-Marke, wenn es um gescheiten Sound im Rechner geht.

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

4 Kommentare

  1. Danke für den gerade entdeckten Tipp; bislang hörte ich bislang über das auf dem Tisch liegende USB-Headset Internetradio, da mir das umschalten auf die Monitorlautsprecher (über Grafikkarte) zu lästig war 😉

  2. Hallo.
    Danke für den Tipp. Leider funktioniert er aber nicht bei mir.
    System: Win 8.1, 64bit
    Programm habe ich herunter geladen und installiert. Im Tray habe ich auch die Auswahl. Leider hat eine dortige Änderung des Ausgabegerätes keine Wirkung auf das System. Es ändert sich nicht das tatsächlich Ausgabegerät!
    Was mache ich falsch?
    Sollte das Programm mit dem Autostart starten? Wie richte ich das ein?

    Danke für die Hilfe im Voraus.

  3. Audio Switcher „http://audioswit.ch/er“ finde ich besser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *