Neu:

Gadgets

Mein Lieblings-Mobile-Gadget ist ein USB-Stick

Der SanDisk Dual Ultra USB-Stick hat zwei Anschlüssel: Einmal normal USB, einmal Micro-USB. (Quelle: SanDisk)

Für mobile Geräte gibt es ja zahllose Gadgets, die meisten sind, mit Verlaub, ein rechter Scheiß. Worauf ich aber nicht mehr verzichten will ist mein Sandisk Ultra Dual USB-Stick. Denn das Ding ist einfach saupraktisch, um Daten zwischen Smartphones und PCs (oder Fernsehern oder Notebooks oder Spielekonsolen) auszutauschen. Warum? Es hat neben dem normalen USB-Anschluss auch noch ein Micro-USB-Port. Werbung - powered by Google AdSense Warum ich Werbung schalte - hier lesen Mehr lesen »

Apple Macbook: Problem “Akku Lädt Nicht” beheben

MacBook Pro Akku Paul Hudson auf Flickr, Lizenz CC BY 2.0

Ich mach gerade ein altes Macbook Pro für den Verkauf auf eBay schön und da fiel mir ein Problem auf: Egal mit welchem Netzteil, die Zustandsanzeige meldete kontinuierlich „Akku lädt nicht“. Das Macbook lief am Strom, sobald ich das Kabel allerdings gezogen habe, ging es aus. Die Ladeanzeige auf dem Mag-Stecker leuchtete allerdings grün. Mehr lesen »

Oculus Rift und Drohnen – da geht mehr als Gaming

2014-04-28 17_39_01-Oculus FPV - a fully immersive live view from a DJI Phantom 2 - YouTube

Als Facebook den Oculus Rift, den Hersteller eines, nunja, Virtual Reality Helms übernommen hat, war die Verwunderung groß: Was wollen die damit? Ist das nicht nur Spielzeug? Ich sage ganz klar: Nein. Oculus Rift hat meiner Meinung nach die Chance, virtuelle Realitäten auf ein komplett neues Level zu heben. Mehr lesen »

ESA-Sonde Rosetta ist aufgewacht

Das Aufwachsignal der Rosetta-Sonde (Quelle: ESA)

Etwas außerhalb der normalen Artikel, aber: gibt es für Nerds wirklich ein Thema, das so interessant ist wie die Raumfahrt? Eben. Und die aktuelle Meldung der ESA ist einfach zu cool, um sie so ungesehen liegenzulassen. Mehr lesen »

Blackberry: Nach Link-Installation gibt es Probleme mit dem Netzwerk

Blackberry Teaser

Zuerst: Ich bin ein Blackberry Fan. Klar, will man populäre Apps haben, dann hängt man meistens in der Luft, aber dank Sideloading kann man das recht gut umgehen. Aber ab und zu denke ich mir dann doch: WTF, Blackberry?  Mehr lesen »

Amazon und die Drohnenlieferung – don’t believe the hype

Auch wenn ich mich normalerweise auf neue High-Tech-Themen enthusiastisch stürze, bei der von Jeff Bezos gezeigten “Amazon liefert künftig Pakete per Drohnen aus” bin ich skeptisch. Auch, weil die “richtigen” Zeitungen sich wie die Geier draufstürzen. Für alle, die damit noch nicht konfrontiert wurden: Jeff Bezos, Chef von Amazon, hat einen Prototypen einer Drohne vorgestellt, die Amazon-Pakete ausliefert und in einem Interview mit CBS gesagt, dass künftig eine ganze Flotte dieser Geräte Lieferungen direkt zu Kunden bringen kann. Mehr lesen »

Motorola: Ohne Bloatware gibt’s kein Update auf ICS

moto-update

Effing Motorola, ohne scheiß. Aber von vorne: Ich bin seit dem Frühjahr stolzer Besitzer eines Motorola Razr. Ganz ehrlich, das Gerät an sich ist dabei keineswegs schlecht. Dünn, angenehm lange Akkulaufzeit, HDMI, Rückseite mit Kevlar, ordentlich interner Speicher und ein Slot für MicroSD-Karten. Aber der Softwaresupport von Motorola ist so ziemlich das mieseste, was derzeit im Android-Markt unterwegs sein dürfte. Mehr lesen »

Freitagsvideo: Leben ohne Puls

Ich versuche mich mal einer neuen Rubrik: Dem Video zum Freitag. Hoffentlich Immer Freitags, immer 17:00 Uhr, gibt es hier eins der interessanteren Web-Videos, die sich im weitesten Sinne mit Nerd-Tum und technischen Durchbrüchen beschäftigen (oder einfach nur zu gut sind). Den Anfang macht “Flatline – Life Without a Pulse” Flatline from Union HZ on Vimeo. Interessant daran sind vor allem die möglichen Änderungen in der Medizin. Das Ersatz-Herz schlägt nicht mehr, sondern liefert einen konstanten Blut-Strom. Damit hat die Person keinen Puls mehr – was rund zwei Drittel der Checks für Ersthelfer nichtig macht. Dennoch ist es faszinierend, was die Technik heute schon erreichen kann. Gerade im Hinblick auf den kürzlichen Organskandal wären natürlich künstlich herstellbare Ersatzorgane ein Segen. Was meint ihr? Mehr lesen »

Android 4.0 auf dem Nokia N900

Das N900 finde ich ja immer noch eines der interessantesten Smartphones von Nokia (andere übrigens auch, was die immer noch hohen Preise erklären dürfte…). Auch die Haxxor Community mag das Gerät scheinbar und bastelt fleißig daran herum (interessante Projekte sind etwa NeoPwn, passende Beiträge die Weaponizing the N900-Serie). Das heißt aber auch, dass sich etwa Android inzwischen auf dem N900 recht heimisch fühlt. Das gilt auch für die neueste Version, Ice Cream Sandwich. Während die offiziellen Android-Anbieter noch diskutieren, welche Geräte das Upgrade erhalten, hat ein findiger Hacker bereits eine Pre(pre-pre-pre)-Alpha auf das N900 portiert. Der Videobeweis: via engadget Mehr lesen »

Fehler beim Windows 7 Boot beheben

Letzte Woche  auf der CA-World habe ich eine der Kardinalsregeln des reisenden IT-Journalisten verletzt. Niemals, unter keinen Umständen am Rechner rumbasteln. Ich hatte ein wenig Zeit und dachte “Meh, die Linux Partition brauchst eh ned, aber ein wenig Speicherplatz wäre ned schlecht”. Also, dumm wie ich war, habe ich die Partition mit Hilfe von Easeus Partition Master entfernt und dachte, dass es damit erledigt wäre. Weit gefehlt. Was ich komplett vergessen hatte war Grub. Der Linux-Bootloader konnte seine Config-Dateien nicht mehr finden, was dazu führte, dass er im Recovery-Modus starte. Das bedeutete leider auch, dass ich nicht ins Lenovo-Rescue-System starten konnte. Ok, no problem, ich brauch nur einen USB-Stick mit nem Windows 7 drauf, hier standen Rechner rum, kein Problem, oder? Wieder falsch. Anders als bei den meisten anderen Konferenzen hat das CA-IT-Team eine hervorragende Arbeit geleistet und die Rechner komplett gesperrt. Das heißt: Keine Installieren von Dateien – und damit auch kein USB/DVD Download-Tool für Windows 7. Dazu kommt, dass die Systeme nicht mal USB-Laufwerke erkennen konnten – was ebenfalls blöd war. Ok. Ich hab also die IT-Leute ein wenig genervt und sie haben mir Zugriff auf einen weniger gesperrten Rechner gegeben. Dank meines treuen Cruzer Blade war die ISO dann schnell bootbar auf dem Stick (denn natürlich hatte ich weder die  DVD dabei noch das Laufwerk in meinem treuen X301).   Grundsätzlich bringt  Windows 7  einen sehr guten Recovery-Modus mit, der vor allem Probleme mit dem Bootloader im MBR normalerweise automatisch. Normalerweise. Wenn er die Partitionen findet. Oder ... Mehr lesen »

Werbung - powered by Google AdSense

Warum ich Werbung schalte - hier lesen
banner