Web

Gulli ist verkauft

Gulli, eine der bekanntesten deutschen “Underground”-Internetseiten, wurde verkauft. Das zumindest schreibt der Kopf hinter Gulli, Randolf Jorberg, in seinem Blog. Einer der Gründe ist wohl, dass sich die Seite in Deutschland so einfach nicht weiter betreiben ließ. Neuer Eigentümer wird ein Verein aus Österreich.

Zitat der Gulli-Meldung:

Wer die letzten Wochen und Monate das Treiben im gulli genauer beobachtet hat, dem wird aufgefallen sein, dass einiges im Gange war – ausgeblendete Forenbereiche, Löschungen, Sperren. Schon vorher sind einige Rechtsstreitigkeiten, Verfahren und Verfügungen gegen gulli gelaufen. Die Übergabe in eine rechtlich liberalere Umgebung ermöglicht trotz des drastischen Schnitts, dass für alle soviel beim Alten bleibt wie möglich.

Wir wünschen den Machern hinter Gulli, sowohl den alten, wie auch den neuen, alles Gute.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Melde Dich für unseren Newsletter an


Werbung: Bestseller Elektronik

AngebotBestseller Nr. 2 Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz *... ab 34,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N... ab 74,15 EUR

Letzte Aktualisierung am 26.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive