Gadgets

Die überflüssigste DVD-Abspiel-Software

Cyberlink, bekannt für DVD-Abspiel-Software stellt auf der CeBIT eine neue Version vor. Doch anscheinend gehen den Jungs die Ideen aus. Ist auch schwer, immerhin gibt es genügend kostenlose Alternativen, die ebenfalls DVDs abspielen, etwa der VLC oder der mPlayer.

Deswegen hat das neue Cyberlink Power DVD Version 8 nun auch eine komplett überflüssige Funktion, die sich der Konzern aber gerne bezahlen lassen würde. Denn der neue "Remixer" erlaubt es, DVDs während der Wiedergabe mit fetzigen Effekten zu versehen. So könnte man beispielsweise in Herr der Ringe ein "Danger"-Symbol einfügen. Warum man das machen sollte, das kann der Hersteller aber nicht sagen.

Oh, doch, die so geänderten Videofiles lassen sich auch noch online austauschen, auf einer eigenen Plattform von Cyberlink. Was die Rechteinhaber der Filme wohl dazu bringen dürfte, diesen Unsinn mit Urheberrechtsklagen zu überziehen.

Das Video zu den überflüssigsten Cyberlink-Programmen gibt es hinter diesem Link.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Melde Dich für unseren Newsletter an


Werbung: Bestseller Elektronik

AngebotBestseller Nr. 2 Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz *... ab 34,99 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 AVM FRITZ!WLAN Repeater 1750E (Dual-WLAN AC + N... ab 74,15 EUR

Letzte Aktualisierung am 22.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive