Web

Adobe Media Player ab sofort nutzlos

Schade, schade. Adobe sperrt in seinem Media Player ab sofort internationale Nutzer wieder aus. Man beruft sich auf die Rechteinhaber, so die PC-Welt. Und die wollen lieber, dass ihre Serien Jahre später und schlecht synchronisiert im Privatfernsehen laufen.

Damit ist diese Software leider für mich gestorben, zurück zum Video Lan Client oder zu halbschaurigen Video-Serien-Sharing-Seiten. Schade Adobe, damit hättet ihr mal so richtig punkten können.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 31.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive