Gadgets

Wochendendprojekt: Bau deinen eigenen Warbot

Wir bei N_Sup haben ein Faible für Roboter. Das Problem ist nur, was machen wir, wenn die Roboter die Macht übernehmen und anfangen uns zu jagen, wie in dieser Dokumentation? Dann ist es praktisch, seine eigene Kampfmaschine in der Garage zu haben.

Glücklicherweise liefert das Wired-Blog detailierte Anleitungen, wie man sich einen eigenen Warbot mit hausüblichen Mitteln zusammenschrauben kann. Ihr habt die Wahl zwischen fliegend, fahrend oder schwimmend.

Die vorgestellten Modelle lassen allerdings alle eine Bewaffnung vermissen. Solltet ihr also für den Weltuntergang planen (Ja, Zeugen Jehovas, ich mein euch, die ihr mich Samstags um 9 aus dem Bett geklingelt habt um mir Harmageddon zu erklären. Das ist schlimmer als Armageddon, da fehlt nämlich Bruce Willis, außerdem hat es ein H davor. Ein H!), dann lasst Platz für diverse Waffenmodule. Traditionell könnt ihr euch die besorgen wenn es so weit ist, indem ihr entweder nach der Apokalypse eine Militärbasis ausräumt oder die Waffen gefallenen Robotern abnehmt. Keine Sorge wegen dem Einbau, wie uns Hollywood immer wieder bestätigt, überleben die notwendigen Wissenschaftler sowieso. Und wenn ihr dann schon eine funktionierende Plattform vorweisen könnt, habt ihr das Herz der überlebenden Mädels schon halb gewonnen, und könnt fest damit rechnen, dass euer Genmaterial eine entscheidende Rolle beim Wiederaufbau der Menschheit spielt. Natürlich übernehmen wir hier keine Garantie dafür.

Disclaimer der Redaktion: Nicht dass Jagermo etwas gegen die Glaubensprinzipen der verschiedensten Religionen hätte. Er ist ein Fan des Grundgesetzes, sowohl der Presse- und Rede- wie auch der Religionsfreiheit. Problem ist nur, dass er am Wochenende gerne ausschläft, und er ein wenig pampig wird, wenn man ihn vor 10 Uhr bekehren will. Sie sollten mal sehen, was mit den Satanisten passiert ist, die unbedingt meinten, um 7:06 Uhr (6:66) zu klingeln wäre „angemessen“….

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 31.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive