Gaming

PS3: Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars

Nach mittlerweile Wochen, wenn nicht gar Monaten des begeisterten Zockens wird es Zeit, das von Psyonix entwickelte kleine aber feine PS3-Spielchen Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars vorzustellen.

Zugegeben, der Titel Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars (SARPBC) ist der längste und schwierigste, der mir in meiner über zwei Dekaden zurückreichenden Zockererfahrung je untergekommen ist. Im Gegensatz zum komplizierten Titel ist das Spielprinzip jedoch erfrischend simpel, die Steuerung genial-intuitiv und die Langzeitmotivation Weltklasse.

Ihr steuert in SARPBC eines von fünf an funkferngesteuerte Autos erinnernde Vehikel. Eine ganze Reihe von Minispielen machen euch dabei mit der Steuerung vertraut. Neben üblichen Features wie einer Handbremse spendierte Psyonix den Battle-Cars einen Turbo, der die leichten Autos bei geschickter Handhabung raketengleich durch die Luft zischen lässt. Außerdem können die Battle-Cars springen und akrobatische Salti vollführen. Die Minispiele sind schnell durchgespielt und bereiten auf das eigentliche Highlight des Games vor – den Online-Modus.

Tolle Tore vom Flexynator mit dem cheesy-Titel: Proudest Moments so far

Hier stehen hunderte Zocker für 1vs1 bis 4vs4 Spiele bereit. Ziel ist es, einen überdimensionalen Metallball ins gegnerische Tor zu manövrieren. Und das klingt einfacher als es ist. SARPBC ist definitiv nichts für Gelegenheitsspieler. Dafür sind die überlegenen Skills einiger Ausnahmespieler einfach zu deprimierend. Auch der Herr Sternomat, der schon einige hundert Spiele online gewonnen hat und (noch) unter den Top-Ten der Europa-Liste rangiert, beißt oft genug wütend ins Joypad. Und langsam aber sicher sieht selbst der Sternomat ein, dass seine Reflexe altersbedingt langsam aber sicher verkümmern. Wer dennoch weiter in meiner SARPBC-Wunde bohren möchte, sei herzlich eingeladen, mich im PSN zu adden und herauszufordern. Oder ihr versucht in einer Team-Partie den größenwahnsinnigen Chuck_Norris (the_zeeeb / Sternomat) zu stürzen.

Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars steht seit geraumer Zeit und nur im PSN-Store für 9,99 Euro bereit. Für den nach einer gewissen Eingewöhnungszeit motivierendsten Independent-Titel im Store gibt es nur ein Fazit: Demo laden – staunen – kaufen!

Über den Autor

sternomat

Ein Kommentar

Hier klicken um zu kommentieren

  • I’m impressed, I must say. Really seldom do I encounter a blog that’s both educational and entertaining, and let me tell you, you have hit the nail on the head.
    Very fascinating. Glad I stumbled accross this PS3: Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars info, definitely going to bookmark this to refer back to it later on this really is an excellent collection of sites.Auto Transport Quotes

Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 31.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive