Allgemein

Sind wir zu komplex?

Ich hatte letztens eine interessante Diskussion mit meiner Freundin. Und zwar ist sie der Meinung, dass ein Großteil der deutschen Blogs, darunter auch Nerd Supreme, einfach zu speziell, zu komplex und nicht zugänglich genug sind. Es bräuchte viel mehr Webseiten, die den Lesern das Internet samt seiner Dienste und Möglichkeiten normal nahebringen, auf einem niedrigen Level. Leser wären auch an Anleitungen und Tutorials für (für Nerds) ganz alltägliche Aufgaben interessiert.

Ich habe lange darüber nachgedacht und irgendwie ist da was dran. Die Frage ist nur: Sind solche Themen für Blogger gedacht oder sollen das die klassischen Medien übernehmen? Gerade renommierte Magazine wie PC-Welt, Chip oder ComputerBild sind ja in diesen Bereichen mehr als aktiv. Lohnt es sich dann überhaupt, in dieses Themenfeld mit einzusteigen?

Was meint ihr, liebe Leser? Sollen wir mehr Basics durchgehen, oder sollen es doch lieber so bleiben wie bisher?

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

6 Kommentare

Hier klicken um zu kommentieren

  • Deine Freundin versteht uns nicht? IMHO adelt das sie. Schließlich schreiben hier Nerds für Nerds. Und wer will schon nen Nerd zur Freundin =)

  • Deine Freundin versteht uns nicht? IMHO adelt das sie. Schließlich schreiben hier Nerds für Nerds. Und wer will schon nen Nerd zur Freundin =)

  • Genau das Gegenteil ist doch der Fall. Die meisten Blogs sind doch viel zu technisch oberflächlich und meist sehr lapidar. Ich lese sehr viele sogenannter Nerd-Blogs und komplex ist da (fast) keiner. Ich tendiere sogar in die Richtung zu sagen, es existieren zu viele Blogs die eben nicht komplex sind.
    „dass ein Großteil der deutschen Blogs, darunter auch Nerd Supreme, einfach zu speziell, zu komplex und nicht zugänglich genug sind.“
    Sorry, aber wo ist Nerd Supreme komplex und nicht zugänglich, einfacher kann doch ein Blog nicht sein (ist jetzt nicht als Kritik gemeint) ??? Wenn einer zB diese Seite nicht liest dann wohl eher weil ihn die Themen nicht interessieren, aber nicht weil es zu anspruchsvoll ist. Das ist ein gewaltiger Unterschied.
    Höchstens für ne alte Oma wäre all das zu hoch, aber das ist doch kein Maßstab.

  • Ich glaub, dass da viel aus den USA zu uns rüberschwappt. Ich habe mich gestern mit einem Spezl unterhalten, der vor kurzem ausgewandert ist. Der hat sich ausgekotzt, dass es in den USA kaum Magazine gibt, die wirklich testen. Vor allem im Bereich Bike und IT hat er nichts vergleichbares wie hier gefunden.
    Ich merk das auch immer mal wieder auf internationalen Terminen, wenn US-Sprecher oder -Journalisten da sind. Sobald man da in technisch tiefergehende Fragen stellt, steigen die meisten aus.
    Vielleicht ist deswegen auch die US-Blogkultur so extrem ausgeprägt. Ich les beispielsweise gerne die Blogs aus dem Microsoft Technet oder von den Sicherheitsherstellern, die deutlich tiefer gehen als alle Pressemitteilungen.
    Leider greift diese Unsitte mittlerweile auch bei immer mehr deutschen Magazinen um sich.

  • Genau das Gegenteil ist doch der Fall. Die meisten Blogs sind doch viel zu technisch oberflächlich und meist sehr lapidar. Ich lese sehr viele sogenannter Nerd-Blogs und komplex ist da (fast) keiner. Ich tendiere sogar in die Richtung zu sagen, es existieren zu viele Blogs die eben nicht komplex sind.“dass ein Großteil der deutschen Blogs, darunter auch Nerd Supreme, einfach zu speziell, zu komplex und nicht zugänglich genug sind.“Sorry, aber wo ist Nerd Supreme komplex und nicht zugänglich, einfacher kann doch ein Blog nicht sein (ist jetzt nicht als Kritik gemeint) ??? Wenn einer zB diese Seite nicht liest dann wohl eher weil ihn die Themen nicht interessieren, aber nicht weil es zu anspruchsvoll ist. Das ist ein gewaltiger Unterschied.Höchstens für ne alte Oma wäre all das zu hoch, aber das ist doch kein Maßstab.

  • Ich glaub, dass da viel aus den USA zu uns rüberschwappt. Ich habe mich gestern mit einem Spezl unterhalten, der vor kurzem ausgewandert ist. Der hat sich ausgekotzt, dass es in den USA kaum Magazine gibt, die wirklich testen. Vor allem im Bereich Bike und IT hat er nichts vergleichbares wie hier gefunden. Ich merk das auch immer mal wieder auf internationalen Terminen, wenn US-Sprecher oder -Journalisten da sind. Sobald man da in technisch tiefergehende Fragen stellt, steigen die meisten aus. Vielleicht ist deswegen auch die US-Blogkultur so extrem ausgeprägt. Ich les beispielsweise gerne die Blogs aus dem Microsoft Technet oder von den Sicherheitsherstellern, die deutlich tiefer gehen als alle Pressemitteilungen. Leider greift diese Unsitte mittlerweile auch bei immer mehr deutschen Magazinen um sich.

Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 31.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive