Gaming

Achievement-Whoring, leicht gemacht

Ein von mir sehr geschätzter Kollege hat mir den einfachen Unterschied zwischen PS3-Trophies und der Xbox 360 Gamerscore erklärt: “Die Gamerscore ist deswegen besser, weil sich alle Punkte in einem riesigen ePenis kumulieren, den man dann stolz rumzeigen kann. ” Ein weit verbreiteter Sport unter 360-Besitzern ist daher das Achievment Whoring, bei dem die Gamerscore mit jedem noch so schlechten Spiel nach oben getrieben wird.

Dabei wird man im Internet natürlich nicht lange allein gelassen. Seiten wie Xbox360Achievments.org geben detailierte Hinweise, wie man an alle Punkte in einem Spiel kommt. Problem dabei ist allerdings, dass man aufgrund der Punktesammelei ja nicht die Zeit hat, alle Einträge auf ihre Schwierigkeit zu prüfen. Dabei hilft das Testfreak Blog. Dort findet sich eine Liste mit Xbox-Spielen, die sich am besten (und schlechtesten) zum Punktesammeln eignen.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Melde Dich für unseren Newsletter an


Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 22.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive

Gaming

Achievement-Whoring, leicht gemacht

Ein von mir sehr geschätzter Kollege hat mir den einfachen Unterschied zwischen PS3-Trophies und der Xbox 360 Gamerscore erklärt: “Die Gamerscore ist deswegen besser, weil sich alle Punkte in einem riesigen ePenis kumulieren, den man dann stolz rumzeigen kann. ” Ein weit verbreiteter Sport unter 360-Besitzern ist daher das Achievment Whoring, bei dem die Gamerscore mit jedem noch so schlechten Spiel nach oben getrieben wird.

Dabei wird man im Internet natürlich nicht lange allein gelassen. Seiten wie Xbox360Achievments.org geben detailierte Hinweise, wie man an alle Punkte in einem Spiel kommt. Problem dabei ist allerdings, dass man aufgrund der Punktesammelei ja nicht die Zeit hat, alle Einträge auf ihre Schwierigkeit zu prüfen. Dabei hilft das Testfreak Blog. Dort findet sich eine Liste mit Xbox-Spielen, die sich am besten (und schlechtesten) zum Punktesammeln eignen.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren