Gadgets

Gscreen zeigt erstes Dual-Screen-Notebook

Der Notebook-Hersteller Gscreen war bisher nur wenigen ein Begriff. Aber das könnte sich bald ändern. Das Unternehmen plant ein 13,3-Zoll Notebook mit zwei Displays zu produzieren. Die Displays befinden sich in einer Schiene und können seitlich heraus gezogen werden. Dadurch soll sich das Datensichtgerät des Notebooks von 13,3 Zoll in ein 24 Zoll Ultra-Widescreen-Display verwandeln. Nette Idee.

Jetzt sind erstmals Bilder des Geräts auf dem Firmenblog von Gscreen aufgetaucht. Leider läuft das Gerät nicht, es könnte sich also um eine Attrappe handeln. Wenn das Gerät aber tatsächlich funktioniert kann sich Gscreen einem plötzlichen Anstieg seines Bekanntheitsgrades sicher sein.

Jetzt sind erstmals Bilder des Spacebooks auf dem Firmenblog von Gscreen aufgetaucht. Leider läuft das Gerät nicht, es könnte sich also um eine Attrappe handeln. Wenn das Gerät aber tatsächlich funktioniert, kann sich Gscreen einem plötzlichen Anstieg seines Bekanntheitsgrades sicher sein.

Gscreen-Spacebook: Erstes Dual-Screen-Notebook der Welt

Über den Autor

sternomat

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Melde Dich für unseren Newsletter an


Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 22.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive

Gadgets

Gscreen zeigt erstes Dual-Screen-Notebook

Der Notebook-Hersteller Gscreen war bisher nur wenigen ein Begriff. Aber das könnte sich bald ändern. Das Unternehmen plant ein 13,3-Zoll Notebook mit zwei Displays zu produzieren. Die Displays befinden sich in einer Schiene und können seitlich heraus gezogen werden. Dadurch soll sich das Datensichtgerät des Notebooks von 13,3 Zoll in ein 24 Zoll Ultra-Widescreen-Display verwandeln. Nette Idee.

Jetzt sind erstmals Bilder des Geräts auf dem Firmenblog von Gscreen aufgetaucht. Leider läuft das Gerät nicht, es könnte sich also um eine Attrappe handeln. Wenn das Gerät aber tatsächlich funktioniert kann sich Gscreen einem plötzlichen Anstieg seines Bekanntheitsgrades sicher sein.

Jetzt sind erstmals Bilder des Spacebooks auf dem Firmenblog von Gscreen aufgetaucht. Leider läuft das Gerät nicht, es könnte sich also um eine Attrappe handeln. Wenn das Gerät aber tatsächlich funktioniert, kann sich Gscreen einem plötzlichen Anstieg seines Bekanntheitsgrades sicher sein.

Gscreen-Spacebook: Erstes Dual-Screen-Notebook der Welt

Über den Autor

sternomat

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren