Gadgets

Die Rückkehr der nicht erkannten USB-Geräte

Vier Stunden. Vier Stunden habe ich gestern versucht, eine USB-Tastatur zum laufen zu kriegen. Die wird am Notebook einwandfrei erkannt, nur am Desktop kann Windows 7 angeblich die Treiber nicht finden. Wer sich erinnert: Als das Problem zum ersten mal auftrat, konnte ich es lösen, indem ich die USBstore.inf von einem anderen System neu herüberkopiert hatte.

Diesmal hatte ich damit keinen Erfolg. Ich hab folgendes durchgeführt:

Alle anderen USB-Anschlüsse – kein Ergebnis
INFCACHE.1 umbenennen, bzw löschen – kein Ergebnis.
usbstore.inf – von einem anderen System kopieren – kein Ergebnis
Windows Hotfix KB978044 installiert – kein Ergebnis.
Installierte Windows-USB-Geräte mit USBDeview ausgemistet – kein Ergebnis
USB-Controller aus dem Geräte-Manager löschen – kein Ergebnis.

Sobald ich einen PS2-Adapter finde, werde ich die Tastatur mal darüber anschließen. Falls irgendjemand noch ne Idee hat, nur her damit.

Allerdings: OS ist Windows 7 64-bit, diese XP-Reparatur-Tools arbeiten da nicht.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

2 Kommentare

Hier klicken um zu kommentieren

  • Ha, dank dir.
    Abhilfe geschafft hat übrigens nur eine Reparaturinstallation, sprich ich hab Windows 7 als Upgrade drübergebügelt. Das meiste klappte danach wieder, VMware Workstation musst neu installiert werden und bei OpenVPN musst ein neuer Adapter eingetragen werden. Wenigstens funktioniert jetzt alles wieder.

Werbung

Gastblogger gesucht Nerd-Supreme sucht Gastblogger!

Archive

banner