Allgemein

Filmtipp: Tucker & Dale vs Evil

Was wäre eigentlich, wenn die Hillbilly-Slasher-Filme eigentlich aus der falschen Perspektive gezeigt werden? Wenn es sich bei Leatherface beispielsweise um einen friedlichen Farmer handelt, der in eine Serie von unkonventionelle Unfällen verwickelt wird. Gibt es nicht, sagt ihr?

Oh, im Gegenteil. Der Regisseur Eli Craig zeigt genau dieses Szenario im Film „Tucker & Dale vs Evil„. Hier die Zusammenfassung von Video.de:

Die Landeier Tucker und Dale wollen eigentlich nur ein gemütliches Wochenende in einer Holzhütte im Wald verbringen. Doch am See nebenan macht eine Horde College-Kids wilde Party. Als Tucker und Dale das Mädel Allie vor dem Ertrinken retten, interpretieren die anderen Studenten dies als Entführung durch zwei Psychokiller und blasen zum Angriff. Der führt zu einigen todbringenden Unfällen, die die Schülerschaft dezimiert. Trotz Überlebenskampf bleibt Zeit zum Spinnen romantischer Bande zwischen Allie und Dale.

Es macht wirklich Spaß dabei zuzusehen, wie Craig alle bekannten Motive aus den Slasher-Filmen einfach umdreht – die Hillbillys sind zwei liebenswerte Kerle, die College-Kids sind nicht nur nervig sondern haben scheinbar wirklich tiefgehende Probleme. Die Unfälle sind genial inszeniert und stehen anderen Splatterfilmen kaum nach. Tucker wird genial von Alan Tudyk (Firefly) gespielt, Tyler Lybine übernimmt den Part von Dale,  US-Serien-Sehern als Sock aus „Reaper“ bekannt.

Hier ist der Trailer (Blutig, Nicht unbedingt Safe for Work):

Und falls das noch nicht reicht, dann sollte dieser Tweet den Ausschlag geben:

Über den Autor

Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Ein Kommentar

Hier klicken um zu kommentieren

  • Nun, ein Firefly Darsteller im Film, ein anderer empfiehlt den Film. Den muss ich wohl sehn!
    Spass und Liebe zu Firefly bei Seite, hört sich gut an, der Trailer sieht auch vielversprechend aus. 🙂
    Wird wohl bei der nächsten DVD Bestellung in den basket wandern. 

Werbung

Archive

banner