Batman Arkham City
Batman Arkham City

Aktueller Basteltipp: Schnapp-auf-Baterang

Meine Steelbook-Edition von Batman: Arkham City ist unterwegs und sollte heute eigentlich noch eintreffen. Sprich, am Wochenende werde ich weniger Zeit zum schreiben haben und stattdessen den Joker, Two-Face und den Pinguin jagen.

Was ich beim ersten Batman, Arkham Asylum, sehr sehr cool fande, waren die Baterangs. Anders als bei Batman Begins sind die nicht starr und fertig, sondern klappen in Batmans Hand auf, was sehr sehr stylish aussieht. Der Collectors Edition lag ein Baterang bei, laut dem Herrn Obermeier von der GameStar ist das Ding aber eine Enttäuschung. Weder schnappt es auf, noch kann man es hernehmen, da es fest an den Ständer geleimt ist. Blöd.

Die Lösung kommt auf den Instructables: Dort gibt es eine Anleitung, wie man die Baterangs aus Arkham Asylum (und Arkham City, denke ich einfach mal) selbst nachbauen kann – inklusive Schnappeffekt. Das sieht dann so aus:

Die komplette Anleitung ist hier – und wer die Dinger nachbaut, bitte seid vorsichtig. So ein Auge ist schnell ausgebateranged.

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.
Batman Arkham City
Batman Arkham City

Aktueller Basteltipp: Schnapp-auf-Baterang

Meine Steelbook-Edition von Batman: Arkham City ist unterwegs und sollte heute eigentlich noch eintreffen. Sprich, am Wochenende werde ich weniger Zeit zum schreiben haben und stattdessen den Joker, Two-Face und den Pinguin jagen.

Was ich beim ersten Batman, Arkham Asylum, sehr sehr cool fande, waren die Baterangs. Anders als bei Batman Begins sind die nicht starr und fertig, sondern klappen in Batmans Hand auf, was sehr sehr stylish aussieht. Der Collectors Edition lag ein Baterang bei, laut dem Herrn Obermeier von der GameStar ist das Ding aber eine Enttäuschung. Weder schnappt es auf, noch kann man es hernehmen, da es fest an den Ständer geleimt ist. Blöd.

Die Lösung kommt auf den Instructables: Dort gibt es eine Anleitung, wie man die Baterangs aus Arkham Asylum (und Arkham City, denke ich einfach mal) selbst nachbauen kann – inklusive Schnappeffekt. Das sieht dann so aus:

Die komplette Anleitung ist hier – und wer die Dinger nachbaut, bitte seid vorsichtig. So ein Auge ist schnell ausgebateranged.

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner