Betriebssystems-News: Backtrack 5 R3 und Windows 8 fertig

Zwei meiner wichtigsten Betriebssysteme wurden in der letzten Woche aktualisiert, bzw stehen fertig zum Download bereit:

Alphabetisch zuerst: Die Sicherheitsdistribution Backtrack gibt es nun in Version 5, R3 zum Download. Wie immer als Gnome und KDE, 32- oder 64-Bit und für die „echte“ Installation oder als VM. Bugfixes und mehr als 60 neue Tools sind drin, darunter eine komplett neue Rubrik, die sich mit programmierbaren Boards auf Basis von Arduino und Co auseinandersetzt. Wer die Systeme schon installiert hat, der kann die Neuerungen per apt-get dist-upgradeeinspielen. Das ist mein bevorzugter Weg, schließlich lasse ich Backtrack in einer virtuellen Maschine laufen und da musste ich ein paar Zusatz-Patches einspielen, damit meine USB-WLAN-Karte mit rtl8187-WLAN-Chipsatz einwandfrei arbeitet. Wie genau das geht, lest ihr in meinem Beitrag beim TecChannel. Es kann übrigens sein, dass die R3-Version diese Neuerung bereits mitbringt, mein mon0 funktioniert nach dem Update immer noch gut.

Betriebssystem Nummer 2 dürfte für die meisten noch interessanter sein: Die finale Version von Windows 8 ist im Technet! Sprich, alle mit einem Abo können sich Windows 8 ziehen, installieren und ausprobieren. Bevor nun die ersten rummaulen: „Uhhh, Metro Windows 8 style UI ist doch blöd, das taugt nur auf Tablets, Microsoft Suxxxx000red, warum kein neues Windows 7….“, erst einmal ein „Stop – Hammertime“. Ich habe Windows 8 seit der Customer Preview im Produktiveinsatz (nachzulesen in meiner Serie bei der ComputerWoche), sowohl auf einem Tablet wie auf einem Notebook. Und ja, auf dem Tablet rockt Windows 8 ziemlich, aber auch mein treues Thinkpad profitiert eindeutig davon. Es bootet schneller, wacht schneller aus dem Standy-By auf und ich kann alle meine Anwendungen weiternutzen. Die Metro  Windows 8 Style UI-Kacheln nutze ich in erster Linie als Vollbild-Startmenü eigentlich nehme ich da in erster Linie die Suche her. Ich will es am Wochenende auch mal auf meinem Rechner installieren, aber wohl zuerst in einer virtuellen Festplatte, vor allem um zu sehen, ob diese dreimal verfluchte qualifizierte digitale Signatur mit Windows 8 arbeitet (so wie ich dieses Machwerk von S-Trust und Open Limit (open? HA. Da ist nichts open) kenne, wahrscheinlich nein). Dazu werde ich die Final auch auf mein Samsung Slate hauen (wenn ich gaaaanz viel Zeit und Muße habe, dann vielleicht auch noch auf das WeTab.

Ansonsten: Weitere Infos zu neuen Linux-Versionen und Updates für Distributionen gibt es drüben bei den BitBlokes, Kollege Donauer ist ja endlich wieder aus dem Urlaub da.

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner