Juraforum Impressums-App, Facebook, LanyFS, Lesetipps, Projekte

Nachdem es zu heiß ist, um die wirklich großen Themen anzugehen, versuche ich mich an mehreren kleinen Beiträgen.

************************************************

Zunächst mal ein Hinweis an alle, die auf Facebook eine Fan-Seite betreiben. Denk dran, dass die der Impressumspflicht unterliegen und denkt dran, dass es genügend Anwälte gibt, die scheinbar keinen richtigen Job haben, und diese Seiten fröhlich abmahnen. Leider schaut es da nicht so aus, als würde Justizministerin oder die Ministerin für Verbraucherschutz (die ja eh kein Facebook-Fan ist) etwas dagegen tun würde, von daher würde ich jedem raten, ein sauberes Impressum einzurichten. Am einfachsten geht da mit der Impressumsapp von Juraforum.de. Alle weiteren Infos dazu und den Link zur Facebook-App gibt es hier. Vergesst nicht, dass das Impressum sofort zu finden sein sollte, also verlinkt die App idealerweise unter den ersten drei.

************************************************

Weil wir gerade beim Thema Facebook sind. Ich hab vor Urzeiten eine Fan-Seite für Nerd-Supreme eingerichtet, die hat derzeit 16 Fans und zugegeben nicht gerade viele Themen (alle Blogeinträge hier laufen da rein). Ich freu mich über weitere Fans, sobald wir bei 50 sind (hey, man braucht Ziele) verspreche ich deutlich mehr Interaktion. Eine Twitter-Account haben wir übrigens auch (nicht, dass da mehr los wäre….)

************************************************

Ein paar Lesetipps:

Bei den BitBlokes hat Kollege Donauer einen schönen Beitrag zum Thema LanyFS geschrieben. LanyFS soll ein Dateisystem für mobilen Speicher werden, der Dateien aufnehmen kann, die größer sind als 4 GByte. Ist das Projekt erfolgreich, dann könnten wir endlich auf Fat32 verzichten. Durchaus lesenswert, schaut mal vorbei.

Benutzerrichtlinien (Terms of Service) sind wohl die Dinge, die am wenigsten gelesen werden. Das möchte das Projekt TOS-DR.info ändern. Die Macher analysieren die verschiedenen Richtlinien und stellen diese Infos übersichtlich dar, zusammen mit einer Einschätzung des jeweiligen Dienstes. Ich finde es sehr interessant, vor allem, was viele der Dienste NICHT erlauben.

Eine Defcon-Nachlese der besonderen Art bietet Chiefmonkey in seinem Blog. Er geht mittlerweile zum dritten Mal bei der Def Con herum und frägt Angestellte und andere Gäste, was denn da eigentlich los ist. Großartig.

Chrome und der IE beschweren sich immer häufiger über angeblich unsichere Inhalte. Microsoft hat in seinem CSA-Blog einen netten Eintrag, der erklärt, warum das so ist. Spoiler-Alert: Es liegt häufig daran, dass verschlüsselte Seiten Inhalte wie JavaScript, CSS oder andere Komponenten von unsicheren Seiten nachladen.

************************************************

Ein paar Sachen, an denen ich aktuell arbeite:

Motorola veröffentlicht Tools zum Unlocken des Bootloaders

VPN-Server in der Amazon Cloud aufsetzen

Zombies, Run als Laufhilfe

WiFi Scanning mit Android 4.x

Media-Player für Android


Wann und ob das kommt, kann ich leider noch nicht sagen.

Über Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner