Freitagsvideo: Android-Ankündigungsvideo von 2007

Kaum zu glauben, aber das Android-Betriebssystem wird dieses Jahr bereits Vier (das iPhone ist nicht viel älter…). So omnipräsent wie Android inzwischen ist, möchte man kaum glauben, dass wir noch vor wenigen Jahren mit Handys ohne Touchscreen unterwegs waren.

Für dieses Freitagsvideo habe ich deswegen das Ankündigungsvideo vom 11.11. 2007  herausgesucht, indem Sergey Brin und Steve Horowitz die erste Version von Android samt dem SDK vorstellen:

Offiziell veröffentlicht wurde Android dann auf dem Google G1 am 23.09.2008, ein Event, an das ich mich noch gut erinnern kann. Ich hab es damals beim TecChannel gecovert, der erste Artikel war mit ziemlich heißer Nadel gestrickt. Kollege Jürgen Fey hat dann auch einen Vorabtest des G1 geliefert, den ich im Februar mit der deutschen Version erweitert habe. Ich hätte mir das Ding fast gekauft, weil ich so fasziniert war. Im Nachhinein war es gut, dass ich auf den HTC Desire gewartet hab.

Und verglichen mit der aktuellen Version war Android damals furchtbar – langsam, stromfressend, der Browser war mau, von der App-Versorgung war alles andere als prickelnd (haha, mein erster Android-App-Artikel ist da noch verlinkt). Damals war kaum abzusehen, wie rasant sich Android entwickeln wird. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich damals so optimistisch war.

Wie waren eure Erfahrungen mit Android bisher?

Über Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner