Allgemein

Office 365: Administratorenoberfläche für Exchange aufrufen

Neben Google Apps for your Domain hab ich auch Office 365 im Einsatz. Kürzlich kam mit einem Update ein komplett neues (und wie ich finde, recht nettes) Redesign der Oberfläche zum Einsatz. Mein Problem allerdings: Plötzlich war der Punkt weg, mit dem man einem Nutzer zusätzliche E-Mail-Aliase zuweisen konnte. Das Web war keine wirkliche Hilfe, weil ich in Outlook Web Access die Admin-Oberfläche einfach nicht hatte.

Das scheint ein Problem von Office 365 Small Business Premium zu sein, aber glücklicherweise liefert Daniel Melanchthon von Microsoft in seinem Blog die passende Lösung:

In Outlook Web App schaut man sich als nächstes die URL-Zeile an. Dort steht hinter dem Servernamen podXXXXX.outlook.com ein / gefolgt von einem Text, der mit “owa” beginnt.  Man löscht jetzt einfach alles hinter dem /(also alles, was mit owa beginnt) und ersetzt es durch den Begriff “ecp” (“Exchange Control Panel”).

Und hepp: Schon seid ihr im Exchange Admin Panel und könnt fröhlich den E-Mail-Alias einrichten oder andere Admin-Funktionen vornehmen.

Office 365 Exchange Admin
Office 365 Exchange Admin

Das hätte auch einfacher gehen können, aber hilft ja ned.

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Werbung

Archive

banner