Allgemein

USA-Tripp, Ho

Uch, wenn in München jemand Triple sagt, meint er meist diese Fußballer, die scheinbar irgendwas gewonnen haben (ich finde Fußball saufad, aber gut). Nein, wenn ihr das lest, sitze ich im Flieger zu meinem Triple, dem Con-Olymp für mich als IT-Nerd:

Zuerst zur Comic Con nach San Diego

Dann in einen Leihwagen über ein schmieriges Motel mit dem Fear and Loathing Soundtrack nach Las Vegas

Und dann zur BlackHat

Und zur Defcon, der wahrscheinlich großartigsten Hacker/Nerd/Phreak-Messe der Welt (Gut, ich war noch nicht in der Hackers in a Plane, aber irgendwann. Da sind die Feds übrigens dieses Jahr zum ersten Mal nicht erwünscht.

Alle drei sind komplett unterschiedlich, passen aber wunderbar zusammen. Die Comic Con deckt so ziemlich alles ab, was ich als Comic, Film, Serien und RPG-Fan mir so wünsche. Und dieses Jahr ist zudem der Herr JoJo von JoJos Illustriertem Blog da, mal schaun, ob ich ihm ein Bier ausgeben kann.

Dann geht es nach Vegas. Ach Vegas. Ich bin normalerweise mindestens dreimal im Jahr in der Stadt und sie fasziniert mich immer noch.

Ah, wo war ich. Genau die BlackHat. Die wird dieses Jahr besonders interessant, weil General Keith Alexander die Keynote hält. Vielleicht sagt euch der Name nichts, aber sein Beruf dürfte mehr sagen: Er ist der Chef der NSA. Und sie erlauben Fragen. Das wird spaßig. Auch das restliche LineUp auf der BlackHat ist wie immer spitze.

Und dann kommt die Defcon als würdiger Abschluss. Ich mag die Defcon noch mehr als die BlackHat, weil sie so verflucht normal ist. Keinen interessiert, wie der andere aussieht, welche Hautfarbe er hat oder woher er kommt – es zählen nur Wissen, Wissensdurst und wie sehr man mit den anderen redet. Die Defcon ist, wie ich mir die moderne Gesellschaft vorstelle – nur mit mehr Hackern, als mir lieb ist…

Egal, ich hab Cash, die Kreditkarte ist geladen und das Rio ist als Hotel in Vegas reserviert (sie machen den Pool für die Defcon-Teilnehmer nachts auf, Wuhuuuu).

Insofern dürft ihr euch hier auf ein paar neue Einträge freuen, die Comic Con, BlackHat und Defcon abdecken. Yeah!

Über den Autor

Moritz Jaeger

Mo steht für Moritz Jaeger. Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

2 Kommentare

Hier klicken um zu kommentieren

  • Ich bin gespannt. Scheint interessant zu werden. Ich bin mir aber sicher ich versteh wieder nur die Hälfte. 😉

    Kurze Frage, kann es sein, dass du den Titel zu diesem Post vergessen hast? Oder hat den mein Browser verschluckt?

  • Bin ja gespannt was du zu Berichten hast, auch von CC aber vor allem BlackHat und DefCon. (Neid)
    Viel Spaß!

    PS: Und ja, der Titel fehlt 😉

Werbung

Archive

banner