Gaming

Command and Conquer – Renegade kommt zurück

Ah. 2002. Für uns Egoshooter Gamer gab es damals Quake, Unreal und Battlefield. Letzteres hatte sogar Fahrzeuge. All diese Spiele mischte damals Electronic Arts und Nick „Havoc“ Parker mit Command & Conquer – Renegade auf.

Damit gab es einen Multiplayer-Shooter, der nicht nur Fahrzeuge, sondern auch Hubschrauber hatte – und das mit einer ordentlichen Single-Player-Kampagne, die Battlefield heute noch zu kopieren versucht.

Am 26.02.2014 ist es soweit: Dann kann ich BF4 zur Seite legen und mit Renegade X ins C&C-Universum (das damals die Strategie komplett geprägt hat) zurückkehren. Ich lass den B00ns gerne CoD und BF – wenn Renegade X nur einen Bruchteil der originalen Spielfunktionen mitbringt (und laut der Demo dürften es sogar mehr Funktionen sein), dann heißt es bald wieder: „Ion Cannon Activated“. Ich freu mich. Hier schonmal ein Vorgeschmack:

Tags

Über den Autor

Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Ein Kommentar

Hier klicken um zu kommentieren

Werbung

Archive

banner