Allgemein

Nerd Supreme – Rückblick auf 2013

Das Jahr ist fast rum, Zeit für einen Rückblick. Das machen schließlich alle, warum also nicht auch ich.

Fangen wir mit den Besucherzahlen an – ich bin noch weit weg von 2010, in 2013 konnte ich aber, wie es scheint, den Negativtrend zumindest abschwächen. Yay. Und das, obwohl ich ein paarmal offline war und Piwik nicht immer gezählt hat. Schaut also schonmal gut aus.

Und das, obwohl ich in 2013 von „Crackern“ offline genommen wurde und mein Blog einen DDoS überstehen musste. Huh.

Top 10 Artikel

Diese zehn Artikel waren wahre Besuchermagneten – und sie laufen noch immer sehr gut:

Auf Platz 1 liegt der Artikel: „Gameboy Advance Emulator für iOS – Ohne Jailbreak“. Witzig, denn den hatte ich einfach mal so kurz runtergeschrieben, ohne viel Vorbereitung. Leider habe ich noch kein Feedback, ob es bei allen funktioniert, da wäre ich dankbar.

Dahinter folgt mit kurzem Abstand der Artikel „Windows 8.1 als WLAN Hotspot“. Entstanden aus eine Notwendigkeit, ein echter Magnet für Kommentare und hoffentlich eine Hilfe für alle, die es ausprobiert haben.

Als nächstes kommt ein Klassiker, der Beitrag „Dateisystem-Benchmark: ext2, ext3, ext4, xfs, jfs“ von Jürgen, dem Bitbloke. Der ist in einigen Blogs verlinkt und in der Wikipedia. Sehr schön.

Nummer 4 entstand ebenfalls aus einem persönlichen Problem: „Windows 7: Domänen-Anmeldedaten eingeben“. Das funktioniert auch noch mit Windows 8 so.

Nummer 5 ist ein Artikel vom Sternomat: „InstallerAPP: Cydia und Installer ohne Jailbreak auf dem iPhone“. Leider inzwischen obsolet, was ich auch in den Beitrag reingschrieben habe. Aber gut.

Die Nummer 6 handelt vom „Spaß mit der WPS-Schwachstelle“, eigentlich mehr eine Linksammlung zu meinen Artikeln bei der PC-Welt.

In Nummer 7 geht es um einen Klassiker – Diablo II, Lord of Destruction. Der Artikel? Na „Diablo II LoD in hoher Auflösung spielen“.

Nummer 8 geht an das „HowTo: Festplatte im Macbook tauschen“, dazu gibt es nicht viel zu sagen.

Die Nummer 9 bekommt in 2014 garantiert ein Update. Denn seit der ersten Version des Artikels „Übersicht: Web-Dienste mit Zwei-Faktor-Authentifizierung“ hat sich einiges getan und es sind zahlreiche neue Seiten dazugekommen.

Die Nummer 10 schließlich ist ebenfalls ein Klassiker: „Asus-Notebooks: BIOS ausführen“ aus dem März 2011 und scheinbar haben Asus-Nutzer das Problem immer noch. Nunja.

Besucherinfos

Ich habe hier Piwik zur Analyse laufen und da kommen einige interessante Punkte zusammen.

Die Top-Browser, beispielsweise. Firefox liegt vor Safari. Dann erst kommt Chrome, dann der IE, dann Opera.

Oder die Suchmaschinen – hier liegt Google weit, weit, weit vor allen anderen. Irgendwann kommen dann Bing, Yahoo, T-Online oder Conduit.

Die Besuchshochzeiten sind am Nachmittag am höchsten – Stoßzeit ist um 14 Uhr.

Und dann natürlich die Geräte. Interessant ist, dass der PC zwar auf Platz 1 liegt, Tablets und Smartphones aber enorm stark vertreten sind. Die meisten mobilen Nutzer kommen von Apple-Geräten, Android ist in seinen Ausführungen auf dem dritten Platz.

Fazit

Das als kurzen Abriss über 2013, ich hoffe, dass wir in 2014 noch stärker durchstarten – und den Abwärtstrend endgültig umdrehen!

Über den Autor

Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

2 Kommentare

Hier klicken um zu kommentieren

  • Was?! Chrome nur Platz drei? Da muss ich mich nächstes Jahr mehr anstrengen.

    Meine Güte! Es gibt hier einen Artikel zum ASUS Bios? Wenn ich das eher gewusst hätte, hätte ich mir viel Zeit erspart. Es is so unglaublich frustrierend, wenn man zu blöd ist ins BIOS zu kommen. Ich bin jetzt nicht der größte „Computer-Crack“ aber ins BIOS bin ich bisher immer ohne Probleme gekommen. Außer mein altes ASUS, das hat mich geärgert. Hmpf. Derweil is es ja eigentlich ganz einfach. Wenn mans weiß.

    Bei den Top Ten Artikeln is irgendwie nichts dabei was mich betreffen würde. Kann es sein, das ich nicht zur Zielgruppe gehöre?! 😀

    • Oh, gott – ich hoffe nicht 🙂 Aber das ist bei den Artikeln einfach der Klassiker: Ratgebersachen laufen über Jahre gut, werden irgendwo verlinkt und tauchen dann bei Google entsprechend hoch auf.

Werbung

Archive

banner