Das Layout des X52 HOTAS in Star Citizen (Quelle: CIG)

Star Citizen: Probleme mit dem Saitek X52 beheben

Ich bin ein begeisterter Backer von Star Citizen. Ich will dieses Spiel haben und ich hoffe, nein glaube, dass Roberts und sein Team das hinkriegen. Inzwischen ist mit dem Arena Commander 1.1 eine recht stabile Version des Testmoduls für die Dogfights erhältlich und ich wollte es unbedingt mit meinem Saitek X52 zum Laufen kriegen.

 

Das Problem: Irgendwie erkennt StarCitizen den HOTAS-Joystick nicht, zumindest wird nur das Standard-Joystick-Profil und nicht das korrekte X52 Layout geladen. Dafür eine Lösung zu finden ist tatsächlich etwas tricky:

Im Spiel öffnet ihr die Konsole, das geht mit einem Druck auf die Taste ^ (ganz am linken Rand, vor der Taste 1, beim US-Layout ist es die ~).

Hier gebt ihr dann ein pp_rebindkeys layout_hotas_x52 und Star Citizen sollten das korrekte Layout laden. Danke an reddit-User SirDigbyChknCaesar und seinen Beitrag.

Eigene XML Layouts basteln

Das Spiel liest seine Controllerinformationen aus einer normalen XML-Datei aus. Ziemlich praktisch, denn so kann man sie in einem einfachen Texteditor anpassen und optimieren, auch außerhalb des Spiels.

Einige großartige Menschen machen es Leuten wie mir noch einfacher: Sie liefern GUI-basierte XML-Mapper, mit denen man einfach die jeweilige Funktion einem Knopf zuweisen kann. Einige ziemlich coole Tools sind: Stanton SpaceBarn ActionmapSC Joystick MapperJoyConfig4SCControl Schema Generator

Ich hab inziwschen den X52 zum Laufen bekommen und muss mich jetzt wohl nochmal in die Tiefen der Config einfuchsen. Noch ist meine Aurora nämlich ziemlich bescheiden, wenn es gegen den Vandul Swarm geht. So gibt’s keine REC für mich…

Und weil es so schön ist, hier noch meine Lieblingswerbung für ein Schiff – die Drake Cutlass. Die muss dann her.

 

Über Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Ein Kommentar

  1. Hey super das probiere ich gleich mal aus .Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

banner