Linux

News: Microsoft bietet ab 12. September kostenloses Training für „Linux on Azure“

MS loves OS

Wer sich schon immer mehr für Linux auf der Azure-Umgebung qualifizieren wollte, der hat ab dem 12. September die Chance dazu. Microsoft und die Linux Foundation haben ein Trainingsangebot entwickelt – und das es durchaus in sich hat.

Das Angebot umfasst zwölf Webcasts über einen Zeitraum von 6 Wochen, wer nicht live dabei sein kann, der kann einzelne Sessions auch nachholen. Allerdings sollte man etwas Zeit mitbringen, pro Session zwei bis drei Stunden. Im Anschluss erhält man ein MCSA Zertifikat. Der Kurs richtet sich an Neueinsteiger.

Die Kursreihe startet am Dienstag, 12. September 2017 (16 bis 19 Uhr). Die Trainings werden auf Deutsch durchgeführt, von ausgewiesenen Lehrern. Die exakten Zeiten sowie die Möglichkeit, sich online anzumelden, gibt es auf dieser Webseite.

Unsere Meinung dazu

Zertifizierungen und Workshops können gerade in der IT-Welt gute Referenzen sein, möglicherweise der Grund, warum man einen bestimmten Job kriegt. Kein Wunder also, dass sich die meisten Kursanbieter ordentlich bezahlen lassen. Da ist das Angebot von Microsoft erfrischend, wer sich die Zeit nimmt, erhält hier eine solide Referenz für den Lebenslauf.

Das ist natürlich nicht aus reiner Nächstenliebe, Microsoft möchte sich damit auch als Cloud-Anbieter für Linux-Systeme weiter etablieren. Die Konkurrenz, sei es Amazon, Linode, Google oder DigitalOcean schläft nicht. Die Trainer sind allerdings durchaus ordentlich und von der Linux Foundation zertifiziert – sprich, es ist keine reine Marketing-Veranstaltung.

(Bildquelle: Microsoft)

[amazon_link asins=’1593275676,3836242745,3941034197,3658176652′ template=’CopyOf-ProductCarouselDE‘ store=’nsup-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’938a206d-8d5c-11e7-9705-81bec45f38e0′]

Über den Autor

Moritz Jäger

Ich bin freier Journalist aus München und schreibe unter anderem für den TecChannel, ComputerWoche, GameStar, PC-Welt, CIO, ZDNet oder Security-Insider. Dieses Blog ist privat, hier geht es vor allem um Themen rund um IT, Geek-Kultur oder Comics. Außerdem probiere ich hier immer wieder neue Möglichkeiten aus, es kann also sein, dass ein paar Dinge nicht so hipp/schön/ausgereift sind – aber dafür sind Blogs ja da.

Kommentar schreiben

Hier klicken um zu kommentieren

Werbung: Bestseller Elektronik

Letzte Aktualisierung am 31.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Archive