Kooperationen

Sie oder einer Ihrer Kunden möchten eine Kooperation mit Nerd-Supreme eingehen, vielleicht einen Artikel veröffentlichen und sind scharf auf den Backlink-Juice? Grundsätzlich können wir uns da einig werden. Hier sind die Spielregeln:

Online-Wetten, günstige Kredite und ähnliche Geschäftsfelder haben keine Chance. Vor allem digitales Glücksspiele sehe ich als nicht vertrauenswürdig, da hier keine oder nur geringe Schutzmöglichkeiten für Kranke geboten werden. Das will ich nicht auf meiner Seite haben und ich will es nicht unterstützen. Wenn Sie keine anderen Kunden haben, dann müssen Sie nicht weiterlesen.

Regeln für Kooperationsbeiträge:

  • Der Artikel bietet einen Mehrwert für meine Leser. Dazu muss er sich mit dem Thema IT oder ähnliches auseinandersetzen, ein konkretes Problem ansprechen und eine Lösung bieten. Reine „Unsere Firma ist so toll“-Beiträge gibt es bei mir nicht.
  • Der Artikel ist klar als Werbung gekennzeichnet, u.a. indem nach der Überschrift der Zusatz „(Werbung)“ steht und am Ende des Beitrags klar wird, wer hinter dem jeweiligen Beitrag steckt.
  • Der Beitrag entspricht den journalistischen Sorgfaltsregeln. Das bedeutet eine gute Schreibe und kein Marketing-Gelaber. Die finale Freigabe erfolgt durch mich und niemanden sonst.
  • Es darf sich nicht um Duplicate Content handeln.
  • Content ist Wichtiger als SEO
  • Es gibt maximal einen Do-Follow-Link pro Beitrag, und auch nur dann, wenn es aus dem Lesefluss heraus Sinn ergibt.
  • Der Artikel bleibt nach der Freigabe zwei Jahre lang online, ein Preis wird auf Anfrage individuell erstellt. Ein längerer Zeitraum kann verhandelt werden, entsprechend steigt der Preis. Der Beitrag ist dabei ohne weitere Werbung und wird normal intern verlinkt.

 

  • Wird der Beitrag durch mich erstellt, fallen marktübliche Kosten an. Mindestumfang sind dabei 3500 Zeichen. Im Preis sind Briefing und maximal 2 Korrekturrunden inkludiert. Ein Preis wird auf Anfrage mitgeteilt.
banner